Kunstvolle Tier-Skulpturen aus Pappe: Ein Kreativer Workshop im Ernst-Barlach-Museum Güstrow

Die erfolgreichen Teilnehmer*innen des Barlach-Schüler-Wettbewerbs 2024, bekannt als die „Kleinen Riesen“ der FSG, erhielten einen einzigartigen Kunstworkshop im renommierten Atelierhaus des Ernst-Barlach-Museums in Güstrow.

Der Workshop fand im Kontext der aktuellen Ausstellung „August Gaul und Ernst Barlach“ statt, die die Verbindung und Freundschaft zwischen den beiden Künstlern beleuchtet. Zu Beginn der Veranstaltung führte Irene Heinze, die Stellvertretende Vorsitzende des Vereins „Freunde der Güstrower Barlach-Museen e.V.“, die Schüler durch die faszinierenden Tier-Skulpturen aus Bronze. Diese Werke dienten als Inspiration für die jungen Künstler*innen.

Nachdem die Schüler*innen die beeindruckenden Skulpturen bewundert hatten, erstellten sie Bleistiftskizzen ihrer Lieblingsstücke. Diese Skizzen bildeten die Grundlage für ihre eigenen kreativen Werke: kunstvolle Tier-Skulpturen aus Wellpappe. Mit großer Begeisterung und Kreativität gestalteten die Schüler*innen ihre individuellen Tierfiguren, die sie schließlich im Garten des Museums inszenierten und fotografisch festhielten.

Dieser inspirierende Workshop bot den Kindern nicht nur die Möglichkeit, ihre künstlerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, sondern auch einen tiefen Einblick in das Schaffen und die Freundschaft von August Gaul und Ernst Barlach zu gewinnen.

Über Freie Schule Güstrow e.V. 1110 Artikel
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5