Essen in der Kriegs- und Nachkriegszeit

Zur Werkstattwoche „Miteinander leben“ gab es in der OS mehrere Workshops mit Wunschthemen zur Auswahl.

In einem beschäftigen sich die SchülerInnen mit dem Thema „Essen in der Kriegs- und Nachkriegszeit“. Lebensmittel und Energien waren knapp. Doch die Not machte die Menschen erfinderisch. Eine Möglichkeit den Hunger zu stillen war Wildkräuter zu sammeln und diese zu verarbeiten. Also machten sich die SchülerInnen auf die Suche nach Wildkräutern, daraus entstanden kulinarische Köstlichkeiten.

 

Essen zu garen, obwohl Gas, Strom und Brennmaterialien knapp waren? Diese Frage stellten sich auch die Kinder und entdeckten die Möglichkeit eine „Kochkiste“ dafür zu nutzen. Zunächst musste diese selbst gebaut werden, bevor darin Kartoffeln und Reis gegart wurden.

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner