Miteinander leben in der Orientierungsstufe

Miteinander leben – das heißt auch, Rücksicht und Verständnis anderen gegenüber zeigen.

Das haben sich die 5/6er zum Anlass genommen und mit der Anne-Frank-Schule und dem ASB-Pflegeheim „Am Weinberg“ Kontakt aufzunehmen.

Dort gingen wir in dieser Woche hin. Im Altersheim bereiteten wir Obstsalat für die Bewohner*innen her, gingen mit ihnen spazieren und lasen ihnen aus der Zeitung vor.

Wir gingen auch in die Anne Frank Schule. Dort machten wir mit den Kindern Sport. Sie waren in ganz kleinen Gruppen. Es gab dort auch einen Kunst- und Werken-Raum und einen Computerraum. So wie bei uns. (Erika)

Ich habe gelernt, dass wenn man mit alten Leuten arbeitet, sehr geduldig sein muss. Wir waren mit vier Leuten im Park spazieren, einer saß im Rollstuhl, den durften wir schieben. Das hat Spaß gemacht. Das wichtigste aber war, man musste oder sollte immer lächeln, weil es sonst unhöflich wäre. Der Tag war richtig cool und ich freue mich, wenn wir das nächste Mal wieder dahinfahren.  (Joceline)

Die Leute dort sind richtig nett. Wir sind sogar mit ein paar Leuten rausgegangen. Der Weg war für mich echt kurz, aber für die Älteren war es sehr lang, hat die Betreuerin gesagt. Ich fand es echt schön. (Hannah)

Wir haben mit Kindern Sport gemacht. Danach konnten wir noch Fragen stellen. Dann haben wir uns noch ein bisschen die Schule angeschaut. Es ist anders als in unserer Schule, die hatte eine Terrasse vor ihrem Klassenraum. Es hat Spaß gemacht. (Martha)

Uns wurde das ganze Gebäude gezeigt und erklärt, dann gingen wir mit Herrn Müller, Heidi und noch einer (den Namen habe ich leider vergessen) spazieren. Das Spazierengehen hat Spaß gemacht. Ich habe sogar einmal jemanden an die Hand genommen. Ich habe sie und Herr Müller sogar bis zum Essen begleitet.   (Hendrik)

Ich fand es sehr schön, dass sich die Betreuer gut um die alten Leute gekümmert haben. Die Betreuer haben sogar alte Leute, mit denen sie essen, weil die Älteren nicht mehr richtig essen können. Der Park ist sehr schön. Im Park sind sogar Enten. (Jonah)

Heute habe ich gelernt, geduldig zu sein. Mir waren alte Leute schon immer sympathisch und es freute mich, dass sie uns immer angelächelt haben. (Sophia)

 

 

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner