Abschluss der Werkstattwochen

Schon sind wieder zwei Wochen vergangen, in denen viel hinterfragt und geschrieben, gelacht und gestöhnt und vor allem viel gearbeitet und gelernt wurde. Die Werkstattwochen unter dem Titel „Miteinander leben“ waren sehr vielfältig. Es war interessant zu beobachten, wie unterschiedlich die Kinder und Jugendlichen arbeiten, welche Interessen sich herauskristallisierten und wie Erkenntnisse gewonnen wurden.

In jeder Altersstufe gab es etwas zu entdecken, wie ihr an den vielfältigen Blogbeiträgen sehen könnt.

In der Grundschule gab es am Freitag eine Reise in die Vergangenheit in das Slavendorf Groß Raden.

In der Orientierungsstufe fanden unterschiedliche Workshops mit Wunschthemen der Kinder statt.

So ging es um das Miteinander leben

  • in verschiedenen Generationen
  • mit Asylbewerbern
  • mit Menschen mit Behinderungen
  • in der Zeit des II. Weltkrieges
  • und in der Nachkriegszeit

Die Ergebnisse der einzelnen Workshops stellten die Kinder sich in Form eines Weltcafés vor. So konnten alle sich und ihre Arbeitsergebnisse vorstellen. Die größte Überraschung war natürlich, dass in den Kochkisten tatsächlich Milchreis und Kartoffeln fertig gegart waren und der leckere Kräuterquark, die leckeren Kräuter und Kräuterbutter.

In der Sekundarstufe beschlossen wir die Wochen mit dem Singen mit Friedensliedern, die stimmgewaltig von den Schülern und Schülerinnen vorgetragen wurden.


Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1099 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner