Geschichtsunterricht mal anders

Lever– das morgendliche Aufstehritual des französischen Königs Ludwig XIV im Rollenspiel erprobt im Weltkundeunterricht der Luchse

Warum hat Ludwig XIV eigentlich so fürchterlich gestunken?

Wie hat er seinen Herrschaftsanspruch „Der Staat- bin ich“ durchgesetzt?

Warum war es bei adligen Damen so beliebt, eine Fontange zu tragen?

Wie viele Liter Wasser verbrauchte der königliche Garten in Versailles pro Tag?

Welche Aufgabe hatte der Nachtstuhlinspektor?

Diesen und weiteren Fragen gehen die Schüler*innen der 7/8 der Luchse gerade im Weltkundeunterricht nach. Das königliche Lever- das Aufstehen des Königs, erarbeiteten sie sich dabei durch ein Rollenspiel.

 

Leo in der Rolle des Nachtstuhlinspektors- der im Beisein des Königs (Aris), dessen Hinterlassenschaften inspiziert.

Niklas und Jan Henning als Offiziere der Leibgarde, die dem König den Morgenmantel reichen.

Aris als Ludwig XIV, der auf einem Fußkissen betet und damit das Lever beendet.

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner