Lesespaß Deluxe: Das Große Abenteuer des Vorlesewettbewerbs in Güstrow!

Hey, ihr Leseratten und Bücherfreunde! Habt ihr schon von dem spektakulären Vorlesewettbewerb der Freien Schule in Güstrow gehört? Nein? Dann haltet euch fest, denn das war nicht einfach nur Lesen – das war ein wildes Abenteuer durch fantastische Welten und magische Geschichten!

Alles begann mit einem geheimnisvollen Vorentscheid am 29.11. in den Stammgruppen während der coolen Lesewoche. Ja, ihr habt richtig gehört, eine ganze Woche, die sich nur um das coolste Thema der Welt drehte – das Lesen!

Und dann, Trommelwirbel, betraten die Helden des Tages die Bühne – die Finalistinnen und Finalisten: Malea, Naya, Helene, Levi, Reetta, Emma-Lina. Trotz der großen Aufregung plötzlich im Rampenlicht zu stehen bzw. zu sitzen, waren sie bereit, ihre Bücherfans zu begeistern !

v.l.n.r.: Malea, Naya, Helene, Levi, Reetta und Emma-Lina

Das Finale fand in der Bibliothek der Stadt Güstrow statt, und die Schüler*innen der 5./6. Klasse waren das aufmerksame Publikum. Die Jury? Oh, das waren keine Erwachsenen, nein, das waren fünf Schüler*innen der 9./10. Klasse. Die Großen hatten die Verantwortung, die coolsten Vorlesetalente zu küren.

Die Kinder stellten uns ihre Lieblingsbücher vor, und das war wie ein Ritt auf dem Bücherkarussell! Reetta entführte uns in die Welt von „Ein Mädchen namens Willow“, Naya schwamm mit dem blauen Oktopus in „Die Bucht des blauen Oktopus“, und Malea rief uns zu: „PS: Du bist die Beste!“

Levi weckte „Die schlafenden Geister des Lake Superior“, Helene führte uns mit „Die Mississippi Bande“ in ein wildes Abenteuer, und schließlich öffnete Emma-Lina die Türen des zauberhaften Wunschbuchladens. Fantastisch, oder?

Die Kinder waren so cool, dass man ihre Aufregung nicht mal mit einer Lupe finden konnte! Mit strahlenden Gesichtern haben sie Auszüge aus ihren Büchern so souverän vorgetragen, als würden sie jeden Tag vor einem Millionenpublikum stehen.

Aber Moment mal, wer hat hier die Jury nicht nur mit selbstgebackenen Schokotörtchen beeindruckt, sondern auch mit einer Hammer-Erzählweise? Das war Emma-Lina! Sie hat uns nicht nur mit ihren magischen Törtchen bezaubert, sondern auch mit einer Vorleseperformance, die selbst die Bücher zum Applaudieren brachte.

Emma-Lina überzeugte auf ganzer Linie und sicherte sich dadurch den 1. Platz beim Vorlesewettbewerb.

Was für ein Lesespektakel! Von Fantasy über Humor bis hin zu Spannung war alles dabei. Die Freie Schule Güstrow hat bewiesen, dass Lesen nicht nur klug, sondern auch mega-cool ist!

Über Freie Schule Güstrow e.V. 1110 Artikel
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5