Einladung zu den Jüdischen Gedenktagen in Güstrow

Liebe Eltern, Freunde, Familien und Kinder,

aktuell finden in Güstrow vom 28.10. bis zum 27.11. die Jüdischen Gedenktage statt und wir als Freie Schule sind wieder mit dabei. Eine Ausstellung von der Bundeszentrale der politischen Bildung mit dem Titel „Abgestempelt- judenfeindliche Postkarten“ haben wir zusammen mit der Barlachstadt Güstrow in unser Rathaus geholt.

Außerdem wird ein Teil der 9/10er erneut bei der Andacht auf dem Jüdischen Friedhof für die musikalische Untermalung sorgen. Zusammen mit der Domgemeinde gestalten wir die Andacht gemeinsam. Diese Andacht findet alljährlich am 09.11., dem Jahrestag der Reichspogromnacht, statt, an dem im Jahre 1938 auch in Güstrow die Synagoge in Krönchenhagen in Brand gesteckt wurde. 

In derselben Woche werden sich die 5/6er auf den Weg machen, um die mittlerweile 19 Güstrower Stolpersteine zu putzen, die im Gedenken an die ehemaligen jüdischen Bewohner und Bewohnerinnen unserer Stadt gesetzt wurden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns bei der ein oder anderen Aktion der Jüdischen Gedenktage begleitet und unterstützt, damit wir gemeinsam ein Zeichen gegen den ansteigenden Antisemitismus in Deutschland setzen können.  

Weitere Termine der Jüdischen Tage könnt ihr auf der Homepage des Kunst- und Altertumsvereins Güstrow e.V. finden.

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner