Gestern im Wald…

 

… Wir fuhren um acht Uhr noch nicht gleich los, weil wir ja sonst das Osterfrühstück in der Schule verpasst hätten. Wir durften wegen des Ausfluges in den Wald als erste ans Büfett. Dann war großer Andrang und fast alles wurde aufgegessen. Dann fuhren wir aber los, in der Plauer Straße holte uns ein Bus ab. Am NUP entlang wanderten wir über zwei Brücken. Als wir an der zweiten Brücke warten mussten, weil wir den hinteren Teil der Gruppe verloren hatten, entdeckte ich kleine Kaulquappen. (Lasse)


 

Bestimmt hast du auch schon mal einen Waldspaziergang gemacht? Der Fall war es bei mir gestern.

Als wir Falken, Füchse und Trolle mit dem Bus am Wildpark angekommen waren, wurden die Gruppen eingeteilt. Jeweils drei Personen gehörten zur Gruppe, manche waren auch zu viert. Wir liefen durch den Wald und erfüllten unsere Aufgaben:

Finde zehn Dinge im Frühlingskleid und schreibe sie auf, zeichne ein Krabbeltier auf, beschreibe beeindruckende Sachen. Zum Schluss machten wir ein Gruppenfoto.

Ich fand es sehr schön im Allgemeinen. (Lotte)


 

… bin ich auf einen sehr hübschen Baum getroffen. Er hatte verzweigte Äste. Ich ging weiter und sah, dass die vielen Äste nur die Krone eines umgekippten Baumes waren. Es verblüffte mich sehr. Diesen Baum zeichnete ich. Danach buddelte ich noch einen Wurm aus. Es war sehr schön, aber auch anstrengend. (Julius)


 

… sind wir zu einem Spaziergang zum Wald am Tierpark aufgebrochen. Dabei sollten wir neun Pflanzen im Frühlingskleid finden. Wir fanden zum Beispiel Löwenzahn und Traubenhyazinthe. Als wir dann bei einer Brücke vorbeikamen und auf den Fluss hinab schauten, sahen wir Kaulquappen. Leider mussten wir schon bald weiter gehen. Nach ungefähr einer Viertelstunde war da ein Spinnennetz aus Seilen und mit Glöckchen.

Dieser Tag hat so viel Spaß gemacht! (Ingrun)


 

Aus der Sicht eines Eichhörnchens:

Gestern im Wald wurde ich von lautem Lärm geweckt, obwohl ich so schön geschlafen hatte. Es waren mehrere Schulklassen, die durch den Wald gingen und sich Blumen, Tiere und andere Sachen anguckten. Sie arbeiteten an Aufgaben und unterhielten sich über etwas, aber das war nervig und anstrengend für mich.  (Raphael, der nicht dabei war)

 Aus den Zehn-Minuten-Texten der 4/5er Falken vom 21.4.2017


Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1099 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner