TEO in Güstrow

P1230367

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Mit diesem Thema beschäftigten wir uns im Rahmen des Projektes TEO. Bei einer Sonderform der Tage der ethischen Orientierung „TEO-Regional“ trafen sich die Neuntklässler aus verschiedenen Schulen zum Diskutieren und Philosophieren. Von Dienstag, den 7.3. bis Freitag, den 10.3.2017 trafen wir uns mit Schülern der Ecolea, des John-Brinckman-Gymnasiums und der Anne-Frank-Schule jeden Morgen im Bürgerhaus Güstrow.

Von dort aus gingen wir in verschiedene Gruppen, die aus Schülern und Schülerinnen jeder Schule bestanden, um uns mit unterschiedlichen Themengebieten zu beschäftigen. Die Gruppen waren:

Würde hinter Gittern, Würde auf der Flucht verloren, Würde im Alter, Würde im Alltag, Würde im Polizeialltag.

Meine Gruppe „Mit dabei und mittendrin, Alltag an einer ‚besonders‘ normalen Schule“ besuchte für vier Tage die Anne-Frank-Schule, einer Schule mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“. In meiner Gruppe nahmen wir am Unterricht teil und tauschten uns darüber aus. Unter anderem konnten wir aber auch erfahren, wie es sich anfühlt, mit einer Einschränkung zu leben, z.B. wenn man blind ist, in einem Rollstuhl sitzt oder mit Krücken laufen muss. Zum Abschluss der Veranstaltung bereitete jede Gruppe einen Beitrag für die Präsentation im Bürgerhaus vor. Vielen Gruppen sah man an, dass sie sich Mühe gemacht haben., sich etwas Spannendes auszudenken, z.B. eine Fotostrecke, eine Buchstabenperfomance, ein selbst gedrehter Film, ein Spiel, aber auch unsere Trommelaktion war gelungen, meine ich.

Zum Ende aßen wir noch alle zusammen Mittag. Insgesamt war alles ein runder Abschluss. Die Woche war für mich sehr informativ und interessant. Dass wir mit in den alltäglichen Unterricht durften, hat mir gefallen. Als wir die Selbsterfahrungen sammeln konnten, war es sehr hilfreich zu sehen, ob Leute uns anstarren oder wie anstrengend es ist eine Stunde lang auf Krücken zu laufen. Obwohl es das Thema dieses TEO-Projektes war, sprachen wir in unserer Gruppe nur wenig  über Würde, das fand ich schade, denn ich finde das Würde eine wichtige Thematik ist.

In unserer Gruppe war es oft lustig, ich glaube aber, dass es der Gruppenstimmung gut getan hätte, etwas mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Dafür denke ich, dass TEO an einem anderen Ort für uns Schüler, besser gewesen wäre.

Im Großen und Ganzen hat mir TEO aber sehr gefallen. Es ist aufschlussreich und empfehlenswert außerhalb der eigen Schule mit anderen Schülern und Schülerinnen zu arbeiten.

Gerda

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner