Hörbuch in der Schule

 

DSC09802

Hier kommen zwei Berichte von unseren 5/6ern zum NDR-Besuch an unserer Schule:

 

In der Lesewoche im letzten Dezember konnten wir uns in eine Gruppe einwählen, die hieß „Hörspiel in der Schule“. Ein paar Wochen danach verkündete Ute uns, dass der NDR am 21.03.2017 kommt, um mit uns ein Hörspiel aufzunehmen. Es hieß „Ausflug ins Grauen“.

Dann kam noch Güstrow TV. Es hat uns allen sehr gefallen, weil es sehr lustig war.

Eva und Alex vom NDR haben uns dabei geholfen. Alex war Tontechniker und hat alles bearbeitet. Eva war die Regieassistentin und half uns bei der Betonung im Text. Alex hat uns noch gleich eine CD mit dem Hörspiel gebrannt.

Am Ende hörten wir uns das Hörspiel an. Man kann sich auch das Hörspiel anhören auf NDR, Hörspiel in der Schule.

Jonas B.

 

 

Am 21.3.2017 kam der NDR zu uns in die Schule, um das Hörspiel „Ausflug ins Grauen“ aufzunehmen. Wir haben fast über den ganzen Schultag gebraucht – aber es ist richtig, richtig gut geworden. Wir durften sogar einmal zuschauen, wie der Tontechniker Alex, seine Arbeit machte. Dass war richtig interessant, wie er die Stimmen bearbeitete und die Atmosphären hergestellt hat.

Bei diesem Hörspiel habe ich gemerkt, wie schwer es ist, wie auf Knopfdruck auf einmal eine Riesenfreude oder Trauer zu zeigen, obwohl man glücklich ist.

Es war auch sehr lustig, seine eigene Stimme zu hören.

Annekatrin

 

Über Freie Schule Güstrow e.V. 1110 Artikel
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen