TEO…

Büffel und Wölfe bei TEO

Es war soweit, TEO stand vor der Tür. Wir fuhren mit geteilten Meinungen am Montag, den 8.12 los. Unser Ziel war Salem am Kummerower See.
Dort nahmen wir gemeinsam mit Schülern aus Schwerin und Stralsund an den Tagen der Ethischen Orientierung (TEO) teil.
Kurz nach der Ankunft ging es los. Nach einer gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung arbeiteten wir in Kleingruppen weiter. Einige von uns hatten große Zweifel, als sie erfuhren, dass sie in Arbeitsgruppen eingeteilt werden, die auch aus Schülern anderer Schulen bestehen würden. Jedoch wurde dieser Zweifel schnell beseitigt. Um uns kennen zu lernen, spielten wir diverse Kennlern- und Vertrauensspiele. Danach aßen wir Mittag. Es gab ein großes Buffet und es war eigentlich für jeden etwas dabei. An den Tischen wurde heiß diskutiert, wie die jeweiligen Gruppen und Gruppenleiter denn so sind. Bis auf eine Ausnahme kamen wir zu dem Ergebnis, das die Schüler sehr nett sind und es sich mit den Gruppenleitern arbeiten lässt.
Jedoch konnte uns das Plenum nicht überzeugen. Dort saßen alle Schüler zusammen und es gab ein von den Veranstaltern durchgeführtes Bühnenprogramm, dies empfanden nahezu alle als zu kindisch.
Nach dem Plenum am ersten Abend wurden wir von den Stralsundern zum Fußball herausgefordert. Leider sind sie nur mit 5 Leuten angetreten und haben dann auch gegen unsere Jungs verloren. Mit hängenden Köpfen gingen sie vom Feld ? . Tja und wie soll es anders sein, einige von den Jungs hielten sich nicht an die vereinbarten Regeln und gingen nach der offiziellen Nachtruhe zu den Mädchen ins Zimmer und ließen sich dabei leider erwischen. Dafür gab es von Hanka eine Strafe, die sie beim bunten Abend am Dienstag „ableisten“ mussten. Vor allen Schülern, Lehrern und Gruppenleitern führten die bewussten Jungen den an unserer Schule schon legendären Ententanz vor. Zum Glück kam die Aktion gut an- schließlich tanzte der ganze Saal wie eine Ente. Nach dem bunten Abend gab es dann noch eine Disco. Auch hier musste „Strafarbeit“ geleistet werden. Besagte Jungs mussten tanzen und es gelang ihnen, damit die Tanzfläche ganz schnell zu füllen. Schließlich tanzten fast alle Anwesenden. Den letzten Tag genossen wir noch einmal in unseren Gruppen, doch nach zwei sehr kurzen Nächten freuten wir uns auch schon wieder auf unsere Betten und auf eine ruhige Nacht.
Bei der nächsten TEO- Veranstaltung wären wir gerne wieder dabei.

Alban, Julian, Keshia


Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1099 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner