Bundestag

Büffel und Wölfe auf der Suche nach Frau Merkel…

Auf der Suche nach Frau Merkel fuhren wir am 26. 11. 2014 nach Berlin in das

Paul Löbe Haus und in den Reichstag.

Die erste Hürde, die wir dabei bestreiten mussten, war es, in der Bahn einen angenehmen Sitzplatz zu ergattern. Nachdem wir diese Hürde zur Zufriedenheit aller gemeistert hatten, trafen wir schon auf die nächste Herausforderung (Lehrer und der Umgang mit GoogleMaps J )

Relativ schnell fanden wir dann doch den richtigen Ausgang aus dem Berliner Hauptbahnhof und bewegten uns in Richtung Regierungsviertel. Unser Ziel war das Paul- Löbe- Haus. Da Lukas B. seinen Kühlschrank vergessen hatte, gingen wir schnell, denn dort wartete ein warmes Mittagessen auf uns. Emma und einige der Jungs machten sich dann plötzlich riesigen Stress, als sie erfuhren, dass sie und ihre Taschen am Eingang des Gebäudes durchleuchtet und kontrolliert werden. In zwei Reihen, nach Geschlechtern getrennt, verlief die Kontrolle jedoch ohne Schwierigkeiten. Danach wurde das Mädchenklo zum Beautypalast- alles für die Kanzlerin J …

Da Frau Merkel immer noch nicht in Sicht war, besuchten wir nach dem Mittagessen eine Bundestagssitzung im Plenarsaal des Reichstages. Nun hieß es Ruhe bewahren, Telefone ausschalten, jegliche Gefühle verbergen und auf der Besuchertribüne Platz nehmen. Die Sitzung war entgegen unserer Erwartungen sehr kurzweilig, sogar amüsant, da sich die Politiker im Saal lebhaft über die Außenpolitik stritten. Ein Abgeordneter der Partei Die Linke beschuldigte den Außenminister am Tod der ertrunkenen Flüchtlinge im Mittelmeer mitschuldig zu sein. Darauf entbrannte eine interessante Debatte im Bundestag. Viele von uns hätten gern die Aussagen der Politiker kommentiert, das durften wir jedoch nicht. Schmunzeln mussten wir sehr, als wir sahen, wie viele!!! Politiker während der Reden respektlos mit ihren Handys oder Tabletts spielten.

Nach der Sitzung, trafen wir uns mit der Abgeordneten Frau Pflugradt (SPD) und stellten ihr in einer Diskussionsrunde kritisch unsere Fragen. Als kleine Aufmerksamkeit bekamen wir einen Beutel mit Block und Stiften, doch fast allen fehlten die Gummibärchen….

Zum Abschluss des Ausfluges besichtigten wir die Kuppel des Reichstaggebäudes. Von dort aus hatten wir einen wundervollen Ausblick über das DB- Gebäude und sahen viele Kräne. Nicht jeder genoss die Aussicht, einige von uns diskutierten stattdessen die tollen Möglichkeiten einen spektakulären Suizid zu begehen. Da Lukas B. jedoch schon wieder der Hunger plagte, brachen wir diese Diskussion ab, begaben uns auf den Rückweg, jedoch nicht, ohne einen Zwischenstopp bei Mekkes einzulegen. Danach ging es wieder zum Snackautomaten, welcher sich jedoch schon im Zug befand. Die Rückfahrt war sehr lang, der Zug zu voll, wir hatten noch zu viel Energie und gute Laune und kamen um 19:04 Uhr mit Verspätung in Güstrow am Bahnhof an.

Fazit: Frau Merkel haben wir auf unserem Ausflug nach Berlin zwar nicht getroffen, trotzdem war es ein gelungener Ausfl

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner