Uga Uga: Eine Reise in die Steinzeit

Einblick in das Leben unserer Vorfahren

Wie verständigten sich die Menschen in der Steinzeit? Konnte man sie überhaupt schon als „Menschen“ bezeichnen? Was aßen sie? Wie fertigten sie Werkzeuge und Waffen her? Wie machten sie Feuer? Was hatten sie an? Diese und viele weitere Fragen beschäftigten die „Kleinen Riesen“ in den letzten drei Wochen.

Abenteuerliche Gruppenfahrt nach Nehringen

Als krönender Abschluss unserer intensiven Beschäftigung mit der Steinzeit fuhren wir mit unserer Gruppe nach Nehringen an der Trebel. Hier hatten die Kinder die einzigartige Gelegenheit, an einem spannenden Steinzeitprojekt teilzunehmen und selbst aktiv zu werden.

Praktische Erfahrungen aus erster Hand

Während des Projekts konnten die Kinder:

  • Werkzeuge herstellen: Sie lernten, wie man aus Stein und Holz Werkzeuge und Waffen fertigt.
  • Feuer machen: Sie erlebten, wie schwierig es sein kann, ohne moderne Hilfsmittel Feuer zu entfachen.
  • Steinzeit-Nahrung: Sie sprachen darüber, welche Pflanzen und Tiere in der Steinzeit gegessen wurden und wie man sie zubereitete.
  • Steinzeitkleidung: Sie erfuhren, welche Materialien verwendet wurden und wie die Kleidung hergestellt wurde.

Weitere spannende Aktivitäten

Neben dem Steinzeitprojekt hatten wir noch viele weitere Aktivitäten geplant, um den Kindern eine unvergessliche Zeit zu bereiten:

  • Boßeln: Ein traditionelles Spiel, bei dem die Kinder ihre Wurfkünste unter Beweis stellten.
  • Freundschaftsarmbänder knüpfen: Eine kreative Beschäftigung, bei der tolle Erinnerungsstücke entstanden.
  • Umgebung erkunden: Spannende Entdeckungstouren in der Natur rund um Nehringen.
  • Lagerfeuer mit Stockbrot: Ein gemütlicher Abend am Feuer mit leckeren Snacks.
  • Disco: Eine spaßige Tanzveranstaltung, die für ausgelassene Stimmung sorgte.
  • Baden: Eine erfrischende Abkühlung im Wasser.

Begeisterung und Lob

Alle Teilnehmer*innen waren begeistert und besonders das leckere Essen wurde vielfach gelobt. Die positiven Rückmeldungen der Kinder und Betreuerinnen bestätigen, dass diese Reise ein voller Erfolg war.

Einladung zum Sommerfest

Wer noch mehr Fotos sehen möchte und neugierig ist, was es mit „Steinzeitbillard“ auf sich hat, ist herzlich eingeladen, am Sommerfest der Freien Schule Güstrow am 17.7. teilzunehmen. Kommt vorbei und lasst euch überraschen!


Mit diesem Blogbeitrag wollen wir nicht nur die Erlebnisse unserer Reise mit euch teilen, sondern auch das Interesse an der faszinierenden Steinzeit wecken. Die „Kleinen Riesen“ hatten eine großartige Zeit, und wir hoffen, dass diese Erinnerungen lange in ihren Köpfen und Herzen bleiben.

Über Freie Schule Güstrow e.V. 1110 Artikel
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5