Rückmeldungen von Zuhause der 7/8er

Gerade eben ist mir eingefallen, dass ich Mathe noch nicht abgesendet habe und mein Tagesfeedback auch noch nicht. Zur Zeit bin ich etwas vergesslich.
Merksatz: Ab morgen hake ich meine To-Do Liste immer ab, damit ich nichts mehr so leicht vergessen kann.

Am Dienstag tippte ich an der Deutschaufgabe und sprach die Aufnahmen für Französisch in mein Handy ein. In Deutsch sollten wir in ANTON arbeiten. Dies war recht einfach – brauchte aber Zeit. In Französisch sollten wir eine Aufnahme von einem Carnevaltext aufnehmen und ein Interview mit uns selber auf Französisch führen. Bei dem ganzen Vorlesen musste man vor allem auf die Aussprache der Wörter achten. Ich finde gut, dass wir gerade mehr in Französisch sprechen und lesen, da ich merke, dass Vorlesen gar nicht so leicht ist.

Heute Morgen klingelte mein Wecker zum Glück pünktlich.
Ich begann mit dem Lernen des spanischen Zungenbrechers und wartete bis die Videokonferenz begann. Danach arbeitete ich an den Aufgaben, die Juli uns aufgab.
Zum Schluss erarbeitete ich mir die Flächeninhalte der Matheaufgabe, dabei hatte ich einige Schwierigkeiten. Das Prinzip ist mir klar, bloß bei dieser Art von Flächenberechnung bringe ich irgendwie einen Denkfehler rein.
Weil uns die Köpfe so rauchten, sind wir erstmal joggen gegangen und fütterten meinen Hasen. Meine Erkenntnis heute ist, dass man sich nach dem Sport besser konzentrieren kann.

Hallo, heute machte ich die Deutsch-Aufgabe. Eigentlich wollte ich dann noch Weltkunde machen, aber ich konnte die Datei nicht mehr öffnen. Trotzdem merkte ich mir, dass der afrikanischen Staat Ghana auf dem Nullmeridian liegt. Als sportliche Aktivität bin ich 27km mit dem Fahrrad gefahren. Es war sehr kalt und es lag ein bisschen Schnee.

Heute war es sehr besonders … Mein Mouse-Rad hat spontan seinen Geist aufgegeben, ich bin am Probieren es zu reparieren – weil 80 Euro sind nicht hinterher geworfen.

Ich lernte über den Videoanruf Spanisch. Dann druckte ich meine AB für heute aus. Ich erledigte die Eng-Aufgaben zum Thema Kinderarbeit. Die Kinder in Kalifornien, welche Kinderarbeit machen, müssen schon 4 Uhr morgens aufstehen und den ganzen Tag 12 Stunden auf dem Feld in glühender Hitze arbeiten. Das verursacht dolle Kopfschmerzen. Zum Abschluss schrieb ich den Vokabeltest. Jetzt machte ich noch etwas Mathe. Heute Abend möchte ich mich noch für den Videochat morgen vorbereiten. Merksatze dieses Tages: la tarde=der Nachmittag auf Spanisch.

Bei der sportlichen Betätigung entschied ich mich heute für 40 Klimmzüge und genauso viele Liegestütze.

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner