Lesewoche in der 5/6

In den letzten drei Wochen fand in der 5/6 die Lesewoche mit einer Märchenwerkstatt statt. Hier könnt ihr einige Rückmeldungen der Kinder dazu lesen:

Lian: Ich hätte lieber noch mehr Zeiten zum Lesen und zum Schreiben gehabt. 

Amelie: Schön war, dass wir Zeit zum Lesen hatten. 

Melina: Mir gefielen die vielen Möglichkeiten, um in unseren eigenen Büchern zu lesen. 

Charlotte: Ich hatte genug Zeit, um die Inhaltsangabe zu schreiben, meine Textstelle und die Buchvorstellung zu üben und trotzdem zu lesen. 

Mehrere Kinder: Das Vorstellen war aufregend, es war eine schöne Atmosphäre mit der Lampe auf dem Vorlesetisch und es hat Spaß gemacht, den anderen Kindern die Bücher vorzustellen. 

Jonas: Die Stationen zur Märchenwerkstatt waren für mich eher langweilig, weil ich die Märchen alle kannte. Aber das wir in der Stunde immer Märchen vorgelesen bekamen, war cool. 

Luisa: Für mich war schön, den anderen Kindern beim Vorlesen zuzuhören. Es war eine schöne Atmosphäre und ruhig, weil viele Kinder lasen und nicht gestört werden wollten, aber auch selbst nicht störten. 

Melina: Cool, dass die Erwachsenen vorher Märchen vorgelesen haben und in der Lesewoche das Buch „Niklas und die Supermama“ vorstellten. 

Janek: Cool, dass wir Zeit zum Lesen in der Schule hatten. Ich hätte aber lieber die ganze Woche Deutsch gemacht.  

Konrad: Ich hätte gern mehr Zeit zum Lesen gehabt und dafür kein Mathe und Englisch. 

Enna: Mir war es zu wenig Zeit, zwei Wochen wären cooler gewesen. Die Inhaltsangabe hätte ich lieber bei der vertrauten Deutschlehrerin geschrieben. 

Helena: Es war schön, ein eigenes Buch mitzubringen, zu lesen und vorzustellen. Der Tisch beim Lesewettbewerb war ganz schön gestaltet. 

Jonathan: Die Lesewoche fand ich gut. Aber ich fand doof, dass ich zu wenig zum lesen kam, weil ich krank war. Die Märchenwerkstatt fand ich gut, weil es Sachen gab, die ich vorher gar nicht wusste. Dabei dachte ich, dass ich mich mit Märchen gut auskenne. 

Jule: Ich finde, die Erwachsenen hatten sich manchmal nicht gut abgesprochen. 

Amelie: Schön, dass Märchen vorgelesen wurden und die Stationsarbeit war für mich lustig. 

Konrad: Am besten gefiel mir, dass Märchen vorlesen und der Wochenplan sah cool aus. 

Luisa: Eigentlich hatten wir genug Zeit, haben mit den schriftlichen Arbeiten aber zu spät begonnen. 

Lina: Die Lesewoche war ganz gut, bei der Vorstellung konnte man den anderen Kindern gut zuhören. Einige Bücher waren für mich auch eine schöne Empfehlung. In der Märchenwoche fand ich die Stationsarbeit gut. 

Meo und Malte: Am liebsten waren uns die Aufgaben, die wir im Team bearbeiten konnten. 

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner