Hurra – wir sind Fairtrade-School!

Hurra- wir sind Fairtrade-School! Seit letztem Schuljahr besteht der Fairtrade-Projektkurs der Freien Schule Güstrow. Unser Ziel ist es, ein Zeichen für den fairen Handel zu setzen und unsere Mitschülerinnen und Mitschüler für diese Thematik zu sensibilisieren und schließlich durch unser Engagement den „Fairtrade-School“ Titel zu erwerben.

In den letzten Monaten veranstalteten wir daher unterschiedlichste Kurzzeit- und Langzeitprojekte, führten Workshops für die Sekundarstufe durch und so weiter. Höhepunkte dabei waren zum Beispiel unsere Kleidertauschparty, der Vortrag von Frank Herrmann im Kunsthaus und unsere Teilnahme an der längsten Kaffeetafel der Welt. Zudem erreichten wir, dass sich unsere Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe per freiwilliger Selbstverpflichtung dazu bereit erklärten, fair gehandelten Tee und Kaffee auf den Teamsitzungen und in der Schulkonferenz anzubieten. Auch das Angebot in der Teeküche auf dem SekII-Flur wurde dahingehend verändert. Feste Unterrichtsinhalte, welche den fairen Handel in den Fokus rücken, wurden als feste Konstanten im schulinternen Rahmenplan aller Jahrgänge verankert. 

Kurz vor Weihnachten erhielten wir die Nachricht, dass alle Kriterien für den Titel „Fairtrade-School“ erfüllt sind und einer Auszeichnung nichts mehr im Wege steht. Wir freuen uns sehr und planen nun unsere Auszeichnungsfeier für den März, im Rahmen unserer BNE- Werkstatt. Unabhängig davon bleiben wir an dem Thema dran und sind weiterhin aktiv.

Künftig werden wir unsere Angebote nicht nur unter dem Aspekt fairtrade, sondern auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit planen.

Freut euch auf die Flower-Power- Rosenaktion und auf faire Frühstückswochen im Sleb.

Der FairtradeKurs

Über Freie Schule Güstrow e.V. 1110 Artikel
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5