WaldWelten – die Füchse im Wald der Sinne

Waldwelten Füchse 03-2016 (12)

Uns beschäftigte zwei Wochen lang das Thema „ICH bin ICH“. Hierzu gab es auch spezielle Angebote zu unseren Sinnen.

In den WaldWelten des Wildparks Güstrow konnten wir unsere Sinne außerhalb der Schule testen.

Es war herrlich, den Tag draußen zu verbringen, im Wald zu laufen, spazieren zu gehen und die Natur zu erleben. Es gab viel zu riechen, zu fühlen und manchmal mussten wir genau hinsehen, denn wir fühlten uns beobachtet! Aber auch wir konnten beobachten, nämlich ein Spechtpärchen. Zunächst hörten wir nur die typischen Geräusche und dann konnten einige von uns das Pärchen entdecken.

Wir sahen, hörten, fühlten aber auch, wie die Tiere es tun … wir sahen wie ein Wolf, wir fühlten uns wie ein Eichhörnchen im Kobel, wir waren die Fliegen in der Falle (Spinnennetz).

Weniger schön, war die Bekanntschaft, die einige von uns mit den „Riesen-Waldameisen“ machten, das war ganz schön schmerzhaft. Doch wir genossen es, den Tag draußen im Wald zu verbringen.

Die Füchse mit Conny, Maren und Martina

 

 

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner