Babyprojekt 2019

Am Montagmorgen nach dem Abschluss des Elternwochenendes – drei Nächte und zwei Tage war ein computergesteuerter Baby-Simulator zu versorgen.

Wie geht es euch? Ausgeschlafen?

  • Es ging eigentlich. Dreimal ist sie wach gewesen …
  • Eine Nacht war ziemlich anstrengend. Das Baby war wohl zehnmal wach.
  • Am Tag war es entspannter, in der Nacht hab´ ich es viel schlimmer empfunden. Es war dann ganz schön nervig, ich hätte heulen können.
  • Wir haben uns abgewechselt.
  • Beim Einkaufen hab ich das Baby im Einkaufswagen gewickelt. Mir machte das nichts aus.
  • Wir wollten einkaufen, wenn es schläft. Aber das war gar nicht so abzuschätzen.
  • Ein älteres Pärchen hat mich direkt angesprochen: Ist das echt?
  • Alle Leute haben mich komisch angesehen.
  • Etwas unangenehm war es für mich, als wir draußen waren.

Manches Baby forderte 96 Versorgungsleistungen über das Wochenende ein, alle Achtung – besonders für die „Alleinerziehenden“.

Wenn man sich für ein Kind entscheidet, ist es immer mit einer großen Leistung verbunden. Das verdient Respekt – egal ob jemand 14 oder 40 ist.

Ist das Projekt zu empfehlen?

Auf jeden Fall. Auch für Jungs. Besonders für Jungs, damit sie merken, wie schwer es ist.

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner