Auf dem Weg zur Fairtrade School: auf der Zielgeraden!

In den letzten Monaten arbeiteten wir im Projektkurs der Abiturstufe intensiv an dem Ziel, unsere Schule zur Fairtrade School zu machen. Nun sind wir kurz vor dem Ziel- „lediglich“ das Einreichen der offiziellen Unterlagen steht noch aus.

Mit verschiedenen Aktionen machten wir MitschülerInnen auf den Fairtrade- Gedanken aufmerksam. So organisierten wir im Herbst vergangenen Jahres einen Upcyclingworkshop im Kunsthaus, einen Vortrag über faire Mode, wir beteiligten uns an den Weltwechseltagen mit einem Fairetrade Smoothiestand und gestern waren wir in die Stammgruppen der 5-8 eingeladen worden und erarbeiteten mit den Kindern und Jugendlichen das Prinzip des fairen Handels am Beispiel der Schokolade.

Mit unseren Sportlehrerinnen stehen wir in Verhandlung darüber, in Zukunft faire Fußbälle zu kaufen und auch bei anderen Produkten zu prüfen, ob nicht faire Varianten möglich sind.

Im Schülerkaffee Sleb gibt es faire Schokoriegel und ein Teil unserer LehrerInnen hat sich selbst verpflichtet, künftig fair gehandelten Tee und Kaffee für die Pausen und Teamsitzungen zu kaufen.

Auch im schulinternen Lehrplan finden sich in den einzelnen Jahrgangsstufen regelmäßig wiederkehrende und verbindliche Themen rund um den fairen Handel.

Kommt gerne auf uns zu, wenn ihr weitere Ideen und Anregungen habt.

P.S. : Wer am 8. März Blumen verschenken möchte – es gibt auch fair gehandelte Rosen zu kaufen.

der Projektkurs „Fairetrade School“

Über Freie Schule Güstrow e.V. (1102 Artikel)
Anders lernen - die Freie Schule Güstrow - in der Bistede 5

Entdecke mehr von Freie Schule & KITA Kleckerburg

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner